Wie viele von Euch schon herausgefunden haben, kann man eine andere Sprache den Kindern nicht aufzwingen. Es ist sehr schwer, den Kindern manchmal die schwaechere Sprache schmackhaft zu machen. Hier helfen Spiele wohl am Besten. Mit gemeinsamen Familienabenden, beim Karten oder Mensch- ärgere- dich- nicht spielen, schummelt man, ohne daß die Kinder es meist merken, neue Wörter oder Redewendungen unter und unterstützt so in einer ungezwungenen Atmosphäre die schwächere Sprache.