Gesellschaftsspiele
Gesellschaftsspiele > [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ]
Schoko-Hexe

Ravensburger -Verlag

1. Zuerst werden alle Karten gut gemischt und mit der bunten Bildseite nach unten auf einen Stapel in die Mitte gelegt.
2. Das Spiel geht im Uhrzeigersinn reihum.
3. Der erste darf beliebig viele Karten vom Stapel nehmen und aufgedeckt daneben legen. Wenn er Pech hat und ein Hexenbild aufdeckt,muss er sofort aufhoeren und alle in diesem Zug gesammelten Karten abgeben. Diese kommen auf einen offenen Ablagestapel. Hoert er aber mit dem Karten ziehen auf ,darf er alle aufgedeckten Zutaten behalten und vor sich hinlegen.

Beispiel: Sabine deckt die Kakaobohnen und die Milchkanne auf. Sabine hoert nun mit dem Kartenziehen auf und legt die beiden Karten vor sich hin. diese beide Karten sind nun in Sicherheit und koennen von den Hexen nicht mehr weggenommen werden. Sabine hat nun bereits zwei der sechs Zutaten gesammelt.

4. Nun kommt der Naechste and die Reihe. Er deckt den Zuckerhut auf,die Haselnuesse und die Vanillestengel. Soll er noch eine Karte aufdecken,fragt er sich. Er nimmt noch eine. Oje,es ist die Hexe. Jetzt muss er alle drei in diesem Zug gesammelten Schoko-Zutaten wieder abgeben und auf den offenen Ablegestabel legen.
5. Doppelt gezogene Zutaten haben keinen Wert. Sie werden einfach auf den offen ablegestabel gelegt. Man darf dann nochmal weiterziehen.
Spielen 5 oder gar 6 Schleckermaeulchen mit wird es besonders den Hexen das Rezept abzuluchsen. man kann dann vereinbaren,doppelt gezogenen Zutaten zu behalten und mit den anderen mitspielern zu tauschen.
6. Wer zuerst alle sechs Bildkarten der Schoko-Zutaten gesammelt hat,gewinnt das Spiel.

Es kann aber auch sein das der ganze Stapel aufgedeckt wurde,ohne dass es einem Schleckermaul gelungen ist,alle sechs Zutaten zu sammeln. In diesem Fall bleibt das Rezept ungeloest und die Hexen gewinnen.

Viel spass beim Spielen,bei uns ist das Spiel ein super Hit.

Empfohlen vonTina
Deutschlandreise

Nachdem Hanne dieses Spiel vor langer Zeit einmal vorgestellt hatte, habe ich eine Kopie von dem Spiel bei Ebay.de (aufpassen, dass ihr die neue Version bekommt mit dem vereinigten Deutschland !) ersteigert.

Meinen Kindern(11,9,7) hat dieses Spiel gleich gefallen. Man kann die Spielregeln ein wenig abaendern , damit auch juengere Kinder gleich mitspielen koennen.

Das Spielbrett ist eine grosse Karte Deutschlands ( auf der einer Seite ist eine Karte mit Fluessen eingezeichnet und ein kleines Bildchen von der Sehenswuerdigkeit des Ortes und auf der Rueckseite des Brettes ist eine mehr uebersichtliche Karte, nur mit den Staedtepunkten).


Kurzbeschreibung von Ravensburger:
Angeregt wird zu einer Städtereise durch Deutschland. Dazu wählen die Spieler einen gemeinsamen Zielort aus, bspw. ihre Heimatstadt. Die Reiseroute legt jeder über seine Stadt- und Aktionskarten fest. Die Würfelpunkte bestimmen die Spielzüge. Pro Spielzug dürfen mehrere Städte angesteuert und damit die entsprechenden Karten abgelegt werden. Die Aktionskarten wie Cityflug, Extrastadt, Blitzbesuch und Einladung können - taktisch geschickt eingesetzt - den Spielverlauf beschleunigen. Sieger der Deutschlandreise ist, wer nach Ablegen aller Stadt- und Aktionskarten den Zielort als Erster erreicht.

Nach ein paar Mal spielen wissen die Maedchen schon genau auf der Deutschlandkarte zu orientieren. "Mannheim ist dort und da ist Mama geboren", "Berlin, ist die Hauptstadt und dort wohnt Onkel Norbert", "Hier ist Frankfurt wo wir mit dem Flugzeug gelandet sind", usw.
Die Aktionskarten machen am meisten Spass, mit der Einladungskarte, kann man einem Mitspieler, der schon auf dem "Heimweg" ist, noch einmal schnell zu der Stadt einladen, auf der man selber gerade sitzt, auch wenn diese am anderen Ende von Deutschland liegt. Durch eine "Blitzbesuch-Karten" kann man sich selber naeher zu einem Ort bringen, indem man einen Besuch bei einem Mitspieler abstattet, der naeher an dieser Stadt liegt.

Alles in allem, macht es viel Spass, auch den Erwachsenen, die selber viel dazulernen koennen (ich kenne mich naemlich ueberhaupt nicht mit den Staedten aus der ehemaligen DDR aus).

Ich habe eine ganz tolle "Arbeitsanleitung" ( Spielvariationen und Unterrichtsvorschlaege & Arbeitsblaetter fuer den Deutschunterricht) von Ravensburger.de zu dem Spiel gefunden . Man kann sie mit Adobe Acrobat sich ansehen oder runterladen.

Es gibt auch die Spiele "Europareise" und "Weltreise" vom Ravensburger Verlag.

Links:

Empfohlen von Sprachhexen


Ein Wuerfel- und Strategiespiel fuer 2-6 Spieler ab 8, mit grossem Spielplan, 204 Staedtekarten mit Reisetips und 52 Ereigniskarten. Unsere Kinder finden es toll und haben auch schon ein bisschen deutsche Geographie gelernt, ein paar Staedtenamen usw., aber leider ist das Spiel riesig! Nur in D erhaeltlich.
H. Grisko-Kelley

Empfohlen von H. Grisko-Kelley & Sprachhexen
Gesellschaftsspiele > [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ]