Hörspiele sind eine grosse Hilfe für meine Sprachhexen. Wir hoeren sie im Auto, wenn wir zur Schule fahren, laengere Autostuden vor uns haben und die Kassetten und CDs sind auch das Letzte, das sie abends hoeren bevor sie einschlafen. Ich weiss, dass sie unglaublich Vokabular lernen, denn schon oft benutzen sie nun Woerter, die ich z.B nie benutzt haette. Sehr oft sage ich ihnen: "Du hoerst dich genau wie Bibi an" oder " so etwas haette doch glatt das doppelte Lottchen gesagt". Hoerspiele geben den Kindern eine passive Moeglichkeit, jeden Tag Deutsch zu tanken und gleich auch mal eine andere Person reden zu hoeren als nur die Mami.

Eine tolle Kombination finde ich, wenn wir ein "Trio" eines Titels haben, d.h. das Hörspiel, das Buch und auch noch den Video. Meinen Drei gefaellt es sehr einen Video zu sehen und sie dann herausfinden, dass sie das Buch schon einmal gelesen haben. Oder nachdem man den Film gesehen hat, faellt es auch gleich leicher das Hoerspiel zu verdauen.